+++ Aktuelle Infos zum Corona-Virus +++

Seester, den 18.05.2020

Update 18.05.2020:

 

DRK Seestermühe/Seester:

Die für den 25.06.2020 geplante Ausfahrt des DRK Seestermühe/Seester muss aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Einen Ersatztermin wird es in diesem Jahr nicht geben.

 

Kirchengemeinde Seester:

Aufgrund der Corona-Pandemie ist vorerst noch kein regulärer Gottesdienst möglich. Am Donnerstag, 21.05. (Himmelfahrt) findet jedoch um 10.00 Uhr ein Outdoor-Gottesdienst auf dem Gelände des Bürgerhauses in Seestermühe statt. Am Sonntag, 24.05. ist die St. Johannes-Kirche Seester in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet. Am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 wird es eine Videoandacht aus der St. Johannes-Kirche im Internet geben (Youtube-Link auf der Website der Kirche unter www.kirche-seester.de)

 

Kreis Pinneberg:

Die aktuelle Allgemeinverfügung (mit Lockerungen) findet sich ab sofort unter www.kreis-pinneberg.de
Es wird darauf hingewiesen, dass nach wie vor ein Kontaktverbot besteht, erlaubt sind Treffen von Menschen aus maximal 2 Haushalten! Über die bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt und Pfingsten) wird die Einhaltung an beliebten Ausflugszielen durch die Polizei kontrolliert.

 


 

Update 12.05.2020:

 

TSV Seestermüher Marsch:

Die Jugendausfahrt ins Ferienzentrum "Schloß Dankern" (21.-24.05.2020) muss aufgrund der Coronapandemie leider abgesagt werden. Einzelheiten wird der TSV mit den angemeldeten Teilnehmern klären. www.tsv-seestermueher-marsch.de

 


 

Update 09.05.2020:

 

Der Sternenlauf:

Leider muss auch der diesjährige Sternenlauf zugunsten des Kinderhospiz "Sternenbrücke" aufgrund der Coronakrise verschoben werden, die Organisatoren bemühen sich aktuell um einen Ausweichtermin. www.der-sternenlauf.de

 

Schulverband Seestermüher Marsch:

Der Schulverband teilt mit, dass sowohl der Spielplatz hinter der Grundschule als auch die Turnhalle nach wie vor gesperrt sind, da die gesetzlich geforderten Reinigungs-, Hygiene- und Abstandsregelungen nicht ohne weiteres umzusetzen sind. 

 


 

Update 04.05.2020:

 

TSV Seestermüher Marsch:

Einzelne Sportarten wie Tennis und Wassersport sind laut TSV Seestermüher Marsch ab sofort wieder möglich, es gelten aber besondere Regelungen bezüglich Abstand und Hygiene. Nähere Infos unter www.tsvsm.de

 

Die Kindertage am 16.05.2020 ("Experimente-Tag") und 06.06.2020 ("Bauernhof-Tag) müssen aufgrund der Beschränkungen und Abstandsregelungen leider ausfallen.

 


 

Update 30.04.2020:

 

Gemeinde Seester:

Die Gemeinde Seester lädt zu einer öffentlichen Gemeinderatssitzung am 14.05.2020 um 20.00 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus ein. Die Sitzung wird unter Berücksichtigung der geltenden Abstandsregeln durchgeführt.

 

Amt Elmshorn-Land:

Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich des Coronavirus bitten wir um Verständnis, dass der Kundenverkehr ab dem 04.05.2020 nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung bzw. Vereinbarung per E-Mail und mit einem konkreten Termin möglich ist. Es werden nur Termine vereinbart, wo ein persönliches Erscheinen, z.B. aufgrund eines Unterschriftserfordernisses, zwingend erforderlich ist. Ihre Anliegen werden ansonsten gern per E-Mail oder telefonisch bearbeitet. www.elmshorn-land.de

 

Land Schleswig-Holstein:

Erste Lockerungen sollen zum 4. Mai in Kraft treten. Quelle und Übersicht: NDR Nachrichten

 


 

Update 28.04.2020:

 

Kreis Pinneberg:

Der Kreis Pinneberg hat ein Merkblatt zum korrekten Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen sowie eine ab morgen, 29.04. geltende Verordnung zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen beim Einkaufen sowie im öffentlichen Personennahverkehr herausgegeben. https://www.kreis-pinneberg.de/Coronavirus.html

 

Volkschor Frohsinn:

Aufgrund der anhaltenden Pandemie müssen die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum im August leider auf das Jahr 2021 verschoben werden.

 

Freiwillige Feuerwehr Seester:

Ebenso muss das für den 13.06.2020 geplante, 23. Feuerwehr-Fußballturnier der Rettungskräfte in Seester leider ausfallen. 

 


 

Update 25.04.2020:

 

Der Sternenlauf:

Nach Angaben der Organisatoren plant man weiterhin mit einem Stattfinden des Sternenlaufs am 21.06.2020 in Seester. Anmeldungen sind weiterhin über www.der-sternenlauf.de möglich. Eine finale Entscheidung, ob der Benefizlauf zugunsten des Kinderhospiz "Sternenbrücke" stattfinden kann, wird voraussichtlich und abhängig der Lage erst Anfang Juni getroffen werden.

 


 

Update 21.04.2020:

 

Land Schleswig-Holstein:

Auch in Schleswig-Holstein wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen ab dem 29.04.2020 zur Pflicht. 

 


 

Update 19.04.2020:

 

Café Kirchensaal:

Liebe Gäste des Café Kirchensaal, leider müssen auch wir die Eröffnung unserer diesjährigen Saison (geplant am 03.05.2020) aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie verschieben. Wir bedauern dies sehr und werden Sie an dieser Stelle über den neuen Eröffnungstermin informieren. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund! Ihr Team vom Café Kirchensaal in Seester

 

DRK Seestermühe/Seester:

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie findet der Blutspendetermin am 24.04.2020 im Dorfgemeinschaftshaus in Seester statt. "Blutspenden sind auch in Krisenzeiten notwendig, um Schwerstkranken und Unfallopfern helfen zu können", teilt das Rote Kreuz mit. Der DRK-Blutspendedienst bittet jedoch um eine vorherige Anmeldung bzw. Terminabsprache, damit vor Ort die gebotenen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können und sich nicht zu viele Personen zeitgleich im Gebäude aufhalten. Die Terminreservierung finden Sie im Internet unter www.blutspende-nordost.de.

 


 

Update 16.04.2020:


Bundesregierung:

Neuer Bund-Länder-Beschluss vom 15.04.2020 zur Eindämmung der Corona-Pandemie unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/bund-laender-beschluss-1744224

 

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Das Kontaktverbot bleibt weiterhin bestehen.
  • Einzelhändler mit einer Ladenfläche bis 800qm dürfen ab dem 20.4. öffnen sowie unbhängig ihrer Verkaufsfläche Kfz-Händler, Fahrradhändler, Buchhandlungen. Auflagen zur Hygiene, Streuung des Zutritts und Vermeidung von Warteschlangen müssen erfüllt werden.
  • Friseure dürfen ab dem 4. Mai wieder öffnen, es bestehen Auflagen zur Hygiene und zur Nutzung persönlicher Schutzkleidung.
  • Schulen werden ab dem 4. Mai schrittweise geöffnet, prioritär Abschlussklassen und qualifikationsrelevante Jahrgänge sowie Klasse der Grundschulen.
  • Prüfungen der Abschlussklassen dieses Schuljahres sollen wieder stattfinden können.
  • Die Notbetreuung wird fortgesetzt und auf weitere Berufsgruppen ausgeweitet.
  • Gastronomie und Tourismus bleiben bis mind. 3. Mai geschlossen.
  • Großveranstaltungen bleiben bis mind. 31. August untersagt.
  • Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen und Synagogen sowie religiöse Feierlichkeiten dürfen zunächst noch nicht wieder stattfinden.
  • Die Bürger sind aufgerufen, weiterhin auf private Reisen und Besuche zu verzichten.

 


 

Update 11.04.2020:


Ev.-luth. Kirchengemeinde Seester:

Die Kirchengemeinden Appen, Haselau, Haseldorf/Hetlingen, Moorrege-Heist und Seester bieten ab sofort einen Online-Gottesdienst aus jeweils einer der Kirchengemeinden an.
Am Ostersonntag wird dieser mit den Pastoren Bettina Feddersen (Seester) und Andreas-Michael Petersen (Haselau) aus der Hl. Dreikönigskirche zu Haselau übertragen (https://youtu.be/B56yZbo3oOo). Am Sonntag, 19. April erfolgt eine Übertragung aus der St. Johannes-Kirche zu Seester.
Zu den Online-Gottesdiensten auf youtube gelangen Sie über die Website der Kirchengemeinde www.kirche-seester.de

 


 

Update 10.04.2020:


Kreis Pinneberg:

Neue Landesverordnung zu Qurantänemaßnahmen für Rückreisende aus dem Ausland unter https://www.kreis-pinneberg.de/Ver%C3%B6ffentlichungen/Pressemitteilungen/Neue+Landesverordnung+zu+Quarant%C3%A4nema%C3%9Fnahmen.html

 


 

Update 09.04.2020:


Kreis Pinneberg:

Es liegt eine aktualisierte Landesverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vor. Link: https://www.kreis-pinneberg.de/Coronavirus/Coronavirus+Ver%C3%B6ffentlichungen/Coronavirus+Pressemitteilungen/SARS_CoV_2+Bek%C3%A4mpfungsVO+vom+08_02_2020-p-20003292.html

 

Informationen zu den Corona-Viren finden Sie unter folgendem Link: http://docreader.readspeaker.com/docreader/?cid=cblri&lang=de_de&url=https%3A%2F%2Fwww.kreis-pinneberg.de%2Fpinneberg_media%2FCorona%2BDokumente%2FInformationen%2BCorona_Viren%2B%2528Einfache%2BSprache%2529-p-1001102.pdf

 


 

Update 05.04.2020:


Reitverein Binnendiek e.V.:

Das geplante Hausturnier des Reitvereins auf dem "Sonnendeicher Hof" in Seester (16./17.05.2020) muss aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Der Verein hofft, das Turnier im Herbst diesen Jahres nachholen zu können.

 


 

Update 03.04.2020:


TSV Seestermüher Marsch:

Der Pflanztag für Kinder am 18.04.2020 muss aufgrund des Coronavirus leider ersatzlos gestrichen werden.

 

Zweckverband Breitband Marsch und Geest:

Nach zweiwöchiger Unterbrechung durch das Coronavirus konnten die Tiefbauarbeiten zum Bau des Glasfasernetzes im Cluster 2 (Seestermühe, Seester, Neuendeich) mittlerweile wieder aufgenommen werden. www.zbmg.de

 

Kreis Pinneberg / Land Schleswig-Holstein:

Eine neue, aktualisierte Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg sowie eine neue SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstin finden Sie unter folgendem Link: https://www.kreis-pinneberg.de/Coronavirus.html

 


 

Update 01.04.2020:


Gemeinde Seester und Kirchengemeinde Seester:

Die Gemeinde Seester bietet zusammen mit der Kirchengemeinde Seester ab sofort ein Hilfsangebot (Einkäufe, Fahrdienst usw.) für ältere Menschen und Personen, die der Risikogruppe bezüglich des Coronavirus angehören.

Sollten Sie Interesse oder Bedarf haben melden Sie sich bitte telefonisch bei folgenden Personen: Bürgermeister Claus Hell, Tel. 0175/7570217 oder Pastorin Bettina Feddersen, Tel. 04125/307.
 

Tourismus in Marsch und Geest e.V.:
Aufgrund der aktuellen Corona-Krise muss das für den 14.06.2020 geplante Blütenfest des Tourismusvereins TiMuG in Seester leider ausfallen.
 

Gemeinde Seester - Sozialausschuss:
Auch die für den 23.04.2020 geplante Seniorenausfahrt des Sozialausschusses der Gemeinde Seester muss aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen.

 


 

Update 28.03.2020:


Der Sternenlauf:
Die Organisatoren des "Sternenlaufs" geben bekannt, dass die Planungen für den Sternenlauf am 21. Juni 2020 weiterlaufen. "Wir hoffen, dass sich die Lage bis zum Juni ein wenig entspannt hat und wir auch in diesem Jahr das Kinderhospiz mit unserem Benefizlauf unterstützen können", ließ das Orga-Team auf seiner Facebook-Seite verlauten. Anmeldungen können weiterhin unter www.der-sternenlauf.de vorgenommen werden.

 


 

Update 26.03.2020:


Kreis Pinneberg:
Der Kreis Pinneberg hat ein Merkblatt mit Corona-Regelungen für Pferdebesitzer, Reiterhöfe und Stallgemeinschaften veröffentlicht: https://www.kreis-pinneberg.de/Ver%C3%B6ffentlichungen/Bekanntmachungen/Merkblatt+Corona+Regelungen+bzgl_+Reiten-p-20003206.html

 


 

Update 25.03.2020:


Fähre Kronsnest:
Der Fährverein Kronsnest gibt bekannt, dass der regulär am 1. Mai stattfindende Fährbetrieb vorerst bis auf weiteres verschoben wird und das Eröffnungsfest zu beiden Seiten der Krückau in Seester und Neuendorf ausfällt. Die Entscheidungen darüber, ob die Sonderveranstaltungen wie Kinder- und Kartoffeltag stattfinden werden, wird in Abhängigkeit der Lage zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Offen ist derzeit auch, ob es in diesem Jahr eine Dauerausstellung im Minimuseum "Stöpenkieker" geben wird. Aktuelles von der Fähre auf www.faehre-kronsnest.de

 


 

Update 23.03.2020:


Kreis Pinneberg:
Neue, erweiterte Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg. Nach allen öffentlichen Veranstaltungen sind nun auch private Veranstaltungen (Geburtstage, Grillabende oder ähnliche Veranstaltungen) ab sofort untersagt, auch wenn diese in Wohnungen, auf privaten Grundstücken sowie privaten Einrichtungen abgehalten werden. Link: https://www.kreis-pinneberg.de/Ver%C3%B6ffentlichungen/Bekanntmachungen/Allgemeinverf%C3%BCgung+COVID_19+Coronabek%C3%A4mpfung+3-p-20003186.html

 

Land Schleswig-Holstein:
Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein gibt bekannt:
Aufgrund der hohen Auslastung kommt es vorübergehend zu technischen Ausfällen der Rufnummer 116 117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Techniker arbeiten zur Zeit daran, das Problem zu beheben. Wir bitten daher um etwas Geduld.

 

Bitte weichen Sie nur in Notfällen und lebensbedrohlichen Lagen auf den Notruf 112 aus!

 

Diese Meldung wurde über die Warn-App NINA des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe verbreitet. Wir wiederholen aus diesem Anlass nochmals nachfolgende Informationen der Freiwilligen Feuerwehr vom 18.03.2020:

 

Freiwillige Feuerwehr Seester:
Die Feuerwehr weist auf die Smartphone Warn-App "NINA" des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hin. Hier werden durch die Behörden Warnmeldungen ausgegeben wie z.B. Unwetterwarnungen, Warnungen vor Sturmflut, Warnungen nach Gefahrgutunfällen oder vor Rauchwolken bei größeren Bränden, Bombenfunde/-entschärfungen usw. - Gerade in diesen Tagen könnten so ggfs. auch Meldungen zum Thema Corona durch die Behörden über NINA ausgegeben werden. Warnungen über NINA können sowohl für festgelegte Postleitzahlenbereiche (z.B. 25370) als auch in der "Schutzengel-Funktion" anhand einer Geodatenortung für den jeweiligen Aufenthaltsbereich des Handynutzers empfangen werden. Info und Downloads unter https://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA.html.

 


 

Update 22.03.2020:

 

Kreis Pinneberg/Polizeidirektion Bad Segeberg:
Der Kreis Pinneberg warnt vor Betrügern, welche die aktuelle Corona-Pandemie ausnutzen und sich an der Haustür als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgeben. Sie wollen angeblich einen Corona-Test durchführen, tragen teilweise Schutzanzüge und versuchen sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Es gab auch schon Berichte darüber, dass die Betrüger ihr Erscheinen im Vorwege telefonisch angekündigt haben.
Teilweise wird auch eine abgewandelte Variante des sogenannten "Enkeltricks" angewandt. Vermeintliche Angehörige befinden sich in einer Notlage aufgrund des Corona-Virus und schicken einen Boten, um Bargeld abzuholen.
Die Polizei bittet darum wachsam zu sein. Achten Sie auf sich und Ihre Mitbürger und wenden Sie sich bei einem Verdacht an die Polizei unter Notruf 110.

 

Bundesregierung:
Bundesregierung und Länder haben am Sonntag einen gemeinsamen Beschluss gefasst, um einen unkontrollierten Anstieg der Coronavirus-Infektionen zu verhindern und das Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Dies hat weitere Maßnahmen zur Beschränkung sozialer Kontakte zur Folge:

  1. Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
  2. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, ein Mindestabstand von mindestens 1,5m einzuhalten.
  3. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.
  4. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben weiter möglich.
  5. Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.
  6. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Verstöße sollen überwacht und bei Zuwiderhandlung sanktioniert werden.
  7. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios u.ä. werden geschlossen. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben möglich.
  8. In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen umzusetzen.
  9. Diese Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.

Quelle: http://bpaq.de/BLBeschluss

 


 

Update 20.03.2020:

 

Kreis Pinneberg:
Aktualisierte Allgemeinverfügung (mit verschärften Regeln) unter folgendem Link abrufbar: http://docreader.readspeaker.com/docreader/?jsmode=1&cid=cblri&lang=de_de&url=https%3A%2F%2Fwww.kreis-pinneberg.de%2FCoronavirus%2FCoronavirus%2BVer%25C3%25B6ffentlichungen%2FCoronavirus%2BBekanntmachungen%2FAllgemeinverf%25C3%25BCgung%2BCOVID_19%2BCoronabek%25C3%25A4mpfung%2B2-p-20003176%2F_%2FAllgemeinverf%C3%BCgung+Coronabek%C3%A4mpfung+CoV+20-03-20.pdf&v=

 

Ev.-luth. Kirchengemeinde Seester:
Die Kirchengemeide Seester teilt mit, dass aufgrund des Corona-Virus alle Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen bis vorerst zum 19. April ausfallen.

 

Unter dem Motto „Licht der Hoffnung“ bittet die Kirchengemeinde zudem alle Menschen, an jedem Abend um 19.00 Uhr eine Kerze oder ein Licht ins Fenster zu stellen. Dabei kann auch ein Gebet oder das Vaterunser gesprochen werden. Auf diese Weise betet jeder Haushalt für sich und ist gleichzeitig mit allen anderen verbunden. Zudem wird in der St. Johannes Kirche zu Seester und in den Kirchen der Nachbargemeinden jeden Mittwochabend um 19.00 Uhr die Osterkerzen angezündet und die Glocken geläutet, zum Vaterunser. Auf diese Weise sind auch die Kirchen als geistliche Orte eingebunden in das ökumenische Gebet. Folständiger Text unter https://www.kirche-hamburg.de/gemeinden/ev-luth-kirchengemeinde-seester/nachrichten/details/nachricht/licht-der-hoffnung-in-dieser-zeit.html#/news/backlink/1584779415079

 


 

Update 19.03.2020:

 

Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH):

KVSH stellt Teststruktur für Corona-Verdachtsfälle sicher. Link: https://www.kvsh.de/fileadmin/user_upload/dokumente/Presse/Pressemitteilungen/2020/2020_03_19_KVSH_PM_Corona.pdf?fbclid=IwAR1lYGepQxiuFoi8cA13-IQeiqeQ70oh4MIviohvCEXjoTDc00VDGJwI_T8

 

Rettungsdienstkooperation in Schleswig-Holstein (RKISH):

Informationen zum Ablauf bei Verdacht auf COVID-19 unter folgendem Link: https://www.rkish.de/aktuelles/details/informationen-zum-ablauf-bei-verdacht-auf-covid-19.html?fbclid=IwAR0nyOOxUdbtX7VmOD8FTDcYjA1gXrGw95IVF-O4Slf5JtdIW9GNXlvGnP4

 


 

Update 18.03.2020:

 

Zweckverband Breitband Marsch und Geest:
Aufgrund der aktuellen Situation zum Thema Coronavirus wird der Tiefbau und die Kabelmontage auf den Baustellen zunächst bis Ostern eingestellt wird und sich der geplante Terminplan damit um den entsprechenden Zeitraum verschiebt.

 

Kreis Pinneberg:
Neue Allgemeinverfügung unter https://www.kreis-pinneberg.de/Ver%C3%B6ffentlichungen/Bekanntmachungen/Allgemeinverf%C3%BCgung+COVID_19+Coronabek%C3%A4mpfung-p-20003148.html - mit dem heutigen Tage werden u.a. alle Einzelhandelsunternehmen mit Publikumsverkehr geschlossen, die nicht der lebenswichtigen Grundversorgung (u.a. Lebensmittel und Getränke, Apotheken, Tankstellen/Werkstätten) zugerechnet werden. Restaurants und Lieferdienste dürfen ausschließlich außer Haus verkaufen. Zudem wird das Land Schleswig-Holstein für Touristen abgeriegelt und alle Touristen aufgefordert, das Land bis heute zu verlassen.

 

Bundesregierung:

Ansprache an die Nation der Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Coronavirus-Pandemie: https://youtu.be/caUFMAipVYI

 


 

Update 17.03.2020:
 

Kooperative Regionalleitstelle West:

Durch die Menge der Anrufe und eine berechtigte Unsicherheit im Umgang mit dem Corona-Virus unterliegen derzeit alle medizinischen Hotlines einer sehr großen Nachfrage. Daher kommt es an den Telefonen der Hausarztpraxen, aber auch unter der Rufnummer 116117 zeitweise zu längeren Wartezeiten.

***In diesen Situationen ist es aber völlig sinnlos den Notruf 112 für Anfragen zu nutzen.*** Wir können Sie weder in Gesundheitsfragen Corona betreffend beraten, noch (Haus-)Ärzte an Sie vermitteln.

Bitte rufen Sie den Notruf 112 nur dann an, wenn Sie im Notfall Hilfe durch den Rettungsdienst oder die Feuerwehr benötigen! Die Trennung der Rufnummern ist wichtig, um die aktuelle Belastung der 116117 nicht auf den Notruf 112 zu übertragen, denn bei uns geht es um (Notfall-)Patienten, die binnen weniger Minuten Hilfe benötigen!

 

Freiwillige Feuerwehr Seester:
Die Feuerwehr weist nochmals auf die Warn-App "NINA" des Bundes für Smartphones hin. Hier werden durch die Behörden Warnmeldungen ausgegeben wie z.B. Unwetterwarnungen, Warnungen vor Sturmflut, Warnungen nach Gefahrgutunfällen oder vor Rauchwolken bei größeren Bränden, Bombenfunde/-entschärfungen usw. - Gerade in diesen Tagen könnten so ggfs. auch Meldungen zum Thema Corona durch die Behörden über NINA ausgegeben werden. Warnungen über NINA können sowohl für festgelegte Postleitzahlenbereiche (z.B. 25370) als auch in der "Schutzengel-Funktion" anhand einer Geodatenortung für den jeweiligen Aufenthaltsbereich des Handynutzers empfangen werden. Info und Downloads unter https://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA.html.

 


 

Update 16.03.2020:

Kreis Pinneberg:

Umfangreiche Informationen zum Coronavirus auf den Seiten des Kreises Pinneberg unter https://www.kreis-pinneberg.de/Coronavirus.html

 

Amt Elmshorn-Land:

Aufgrund der aktuellen Situation und als Vorsichtsmaßnahme ist die Amtsverwaltung ab Montag, den 16.03.2020, bis auf weiteres für Besucher*innen geschlossen. Grundsätzlich sind alle Anliegen telefonisch oder via E-Mail zu klären. Nutzen Sie hierzu bitte die direkten Durchwahlen oder die jeweiligen E-Mail-Funktionspostfächer (z.B.  ), welche Sie der Homepage des Amtes www.elmshorn-land.de entnehmen können. Sollte ein Aufsuchen der Verwaltung im Notfall zwingend erforderlich sein, werden von den zuständigen Mitarbeiter*innen Termine vergeben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.elmshorn-land.de oder telefonisch unter 04121/2409-0. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Deutsches Rotes Kreuz Seestermühe/Seester:
Die diesjährige Hauptversammlung (geplant für den 02.04.2020) wird bis auf weiteres verschoben wird.

 


 

Update 15.03.2020:

Kreis Pinneberg:

Neue Allgemeinverfügung unter https://www.kreis-pinneberg.de/Ver%C3%B6ffentlichungen/Bekanntmachungen/Allgemeinverf%C3%BCgung+COVID_19+Kontaktbeschr%C3%A4nkung-p-20003108.html

 

Alle Städtischen Rathäuser, Amtsverwaltungen sowie die Kreisverwaltung sind vorerst nur noch per Telefon oder E-Mail erreichbar. Publikumsverkehr nur im Ausnahmefall und nach Terminvereinbarung. Das betrifft auch das Amt Elmshorn-Land. Kontaktdaten finden Sie unter www.elmshorn-land.de

 

Die Landesregiererung hat beschlossen, dass ab Montag die Inseln in Nord- und Ostsee für Touristen abgeriegelt und die Grenzen zu Dänemark geschlossen werden.

 


 

Update 14.03.2020:


TSV Seestermüher Marsch e.V.:

Der TSV Seestermüher Marsch teilt mit, dass ab sofort jeglicher Sportbetrieb vorerst bis zum 19. April 2020 eingestellt wird. Ebenso wird der Fitness-Raum gesperrt. Ebenso entfallen die nächsten Veranstaltungen wie der Bingo-Tag für Kinder und Jugendliche sowie das Osterfeuer. Der für den heutigen Tag geplante Spieletag in der Turnhalle wird hingegen aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nach Absprache mit den Gesundheitsbehörden noch stattfinden.

 

Reitverein Binnendiek e.V.:
Ebenso hat der Reitverein Binnendiek e.V. bekanntgegeben, dass der Reitunterricht bis zum 19.04.2020 eingestellt und die Hauptversammlung verschoben wird.

 

Landesregierung Schleswig-Holstein:

Am gestrigen Abend hat die Schleswig-Holsteinische Landesregierung per Erlass alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt. Dies betrifft auch Clubs, Diskotheke, Fitness-Studios, Schwimmbäder, Kinos, Theater, Museen und Volkshochschulen.

 

Für Krankenhäuser und (Senioren-)Pflegeeinrichtungen wurde ein Besuchsverbot verhängt.

 

Kreis Pinneberg:
Der Kreis Pinneberg hat eine Facebook-Seite mit aktuellen Infos zum Virus eingerichtet: https://www.facebook.com/Kreis-Pinneberg-100426738258066/

 

Der Kreis Pinneberg hat zwei Allgemeinverfügungen erlassen:

 


 

Update 13.03.2020:

 

Landesregierung Schleswig-Holstein:

Wie das Innenministerium Schleswig-Holsteins heute mitteilte, bleiben ab Montag, 16.03.2020 die Grundschulen und Kitas vorerst bis zum 19.04.2020 geschlossen.
Nähere Infos auf den Seiten des Kultusministeriums: https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/iii_node.html

 

Speeldeel ut de Masch e.V.:

Weiterhin müssen auch die für den 14.03. und 15.03.2020 geplanten Theatervorstellungen der Speeldeel ut de Masch im Stadttheater Elmshorn ausfallen.

 

Hamburger Fußball-Verband:
Ebenso hat der Hamburger Fußball-Verband alle Pflicht-, Freundschafts- und Testspiele sowie Lehrgänge ud Fortbildungen bis einschließlich 31.03.2020 abgesagt und empfiehlt seinen Mitgliedsvereinen, für diese Zeit auch den Trainingsbetrieb einzustellen. Selbiges gilt auch für zahlreiche andere Sportverbände.

 


 

12.03.2020:

 

Gemeinde Seester:

Aufgrund der weiteren Ausbreitung des sogenannten "Corona-Virus" sieht sich leider auch die Gemeinde Seester dazu gezwungen, vorerst alle öffentlichen Veranstaltungen abzusagen.

 

Dies betrifft vor allem den für Donnerstag, 19.03.2020 geplanten "Dörfer-Skat", den die Umlandgemeinden in Seester austragen wollten sowie den Dorfputz am Sonnabend, 21.03.2020.

 

Die Gemeinde Seester appelliert  an alle Bürgerinnen und Bürger, die von den Gesundheitsbehörden empfohlenen Hygienemaßnahmen, vor allem das regelmäßige und gründliche Händewaschen, einzuhalten.

 

DRK Seestermühe/Seester:
Ebenso hat der DRK Ortsverein Seestermühe/Seester seinen für den 21./22.03.2020 geplanten Frühjahrs-Basar abgesagt.

 

Mit diesen Maßnahmen soll eine weitere Ausbreitung des Virus nach Möglichkeit verhindert, zumindest aber verlangsamt werden, um das Gesundheitssystem und die medizinische Versorgung nicht an ihre Grenzen zu bringen.

 

Freiwillige Feuerwehr Seester:
Auch die Freiwillige Feuerwehr Seester hat bis auf weiteres ihren Übungs- und Ausbildungsbetrieb eingestellt, wird aber selbstverständlich trotzdem bei einem Notfall zum Einsatz ausrücken.

 

Kreis Pinneberg:
Aktuelle Informationen erhalten Sie unter folgenden Links: